Spiralsocken – 36 Strickprojekte für alle Grössen

CHF28,50
Artikelnummer:: 978-3-8307-2057-7
Verfügbarkeit: Auf Lager (1)
Lieferzeit: sofort

Die Spiralsocken-Technik basiert ursprünglich auf einem amerikanischen Socken-Patent aus den 20er Jahren den Armee-Spiralsocken. Damals wurden die Frauen der Soldaten aufgerufen, Wollsocken ohne Ferse zu stricken. So passten die Socken jedem und die Wolle scheuerte nicht so schnell durch. Bernd Kestler hat dieses Konzept nun neu interpretiert und 36 farbenfrohe Anleitungen für Stricksocken nach der Spiraltechnik entworfen. Spiralsocken werden als Schlauch gestrickt und können als «Unisex-Socken» für Erwachsene und Kinder ohne Umrechnen der Grösse angefertigt werden. Dank der Spiraltechnik sind alle Projekte sowohl für AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene geeignet. Während AnfängerInnen das Stricken mit ihrem ersten Paar Socken ohne Ferse lernen, entdecken fortgeschrittene StrickerInnen mit Bernd Kestlers Designs eine ganz neue Technik fürs Socken Stricken.

Werfen Sie einen Blick ins Buch Spiralsocken stricken

 

Bernd Kestler, Verlag Stiebner 2019, Softcover, 80 Seiten, deutsch

 

Der gebürtige Darmstädter Bernd Kestler fing mit 10 Jahren an zu stricken. Seit 1998 lebt er in Japan, hat dort mittlerweile Kultstatus als «Strick-Sensei» errungen und zahlreiche Strickbücher geschrieben. Bernd Kestler entwirft originelle Strickdesigns und lässt sich dafür auf seinen ausgedehnten Motorradreisen inspirieren. So gründet beispielsweise die Maschenfolge für seine Spiralsocken in den Strassennummern der japanischen Landstrassen!

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen